Trainingseinheiten und Kursangebote

Tai Chi Chuan und Qi Gong

neue Kurse 2019 unter Zeiten

 


70 Jahre Friedenstaube - Fächer gestalten für den Welt Tai Chi - Qi Gong Tag 2019
Faecher Faecher Faecher

 

Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan (allerhöchste - Energie - Faust) ist eine aus dem alten China stammende ganzheitliche Bewegungslehre, wobei Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Meditation und innere Kampfkünste eine Einheit bilden. Es sind sanfte fließende und runde Bewegungsabläufe, die vor allem zur Pflege der Lebensenergie (Qi) und somit zur Gesunderhaltung der Menschen entwickelt wurde.

 

Qi Gong

Qi Gong (Energie - Arbeit) auch Körperarbeit genannt. Es werden verschiedene Formen der Körperwahrnehmung angewendet, um das natürliche Körperbewusstsein zu entwickeln. Jeder Impuls der unserem Körper Wahrnehmung und Selbsterfahrung entlockt ist Körperarbeit(Energiearbeit). Körpererfahrungen erleben wir mittels Massagen und Sensitivübungen mit und ohne Partner. Dies bietet nicht nur die Chance zur Körperselbsterfahrung, sondern auch einen sensibilisierten Umgang miteinander.

Qi Gong ist für Anfänger sehr gut geeignet.

Die Gesundheitsauswirkungen sind sehr komplex, wie z.B.:

- Allgemeine körperliche und psychische Entspannung

- Stärkung und Regulierung der Atmung

- Harmonisierung von Herz-Kreislauf

- Verbessserte Beweglichkeit sowie Körperhaltung

Ein Tai Chi Meister sagte: Qi Gong ist der Buchstabe und Tai Chi das Wort

 

Ziele:

Tai Chi und Qi Gong auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist als Selbsthilfemethode nutzbar. Zusätzlich werden Methoden aus der Körperarbeit unterrichtet. Es ist eine Kombination von Atem-, Meditations- und Bewegungsübungen, bei denen der Übende aus einer entspannten Körperhaltung heraus langsam entspannt und sich in einem gleichmäßigen Fluss bewegen lernt. Diese langsam fließenden Bewegungen haben folgende Ziele:

- Bewegung und Achtsamkeit als Quelle für Wohlbefinden und Entspannung erlebbar werden
  lassen.

- Einfache Übungen in den Alltag zu transferieren

- Harmonie zwischen körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefinden verbessern

- Kennenlernen einer fremden Kultur und Denkweise

Wie erfolgt die Entspannung?

Körper und Geist brauchen ausreichend Entspannung um den Alltag gut zu meistern. Durch Stress entwickelte Anspannungen können zu körperlichen und seelischen Belastungen führen. Um Ruhe und Gelassenheit mit der Bewegung zu vereinen lernen die Kursteilnehmer ihre Aufmerksamkeit auf folgende Punkte zu lenken:

- Atemrythmus gleichmäßig - erlernen der Zwerchfellatmung - dadurch transportieren die
  roten Blutkörperchen mehr Sauerstoff und versorgen die Zellen, besonders im Gehirn und
  Organe

- Innere Konzentration - stille Meditation - die Aufmerksamkeit auf bestimmte Energiepunkte
  mit jedem Atemzug lenken - äußere Aufmerksamkeit ausschalten, es bezieht sich auf den
  Bewusstseinsstrom, der das Großhirn reguliert und schützt

- Innere und äußere Konzentration verbinden - Muskulatur anspannen - einatmen danach
  Muskulatur entspannen - ausatmen - loslassen - die Atmung lenkt die Bewegung

 

Wer regelmäßig Tai Chi Chuan trainiert, wird geschmeidig wie ein Neugeborenes, kräftig wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser!

(altes chinesisches Sprichwort)

 




Shotokan   Verein   Training   Zeiten   Lehrgänge   Events   Erfolge   Show-Acts   Fotoarchiv   Links   Sponsoren   Impressum